Strohpelletsanlagen

Strohpellets werden in besonderen Heizanlagen verbrannt. Aus dem Vorratsbehälter können Strohpellets mit der Hand in den Ofen gegeben werden oder durch die Verbindung mit einem Förderband automatisch in den Ofen befördert werden.
Während dem Brennvorgang der Strohpellets entsteht eine stärke Rauchgasentwicklung, die die Rauchgasrohre angreift. Weiter entsteht auch mehr Schlacke, die von Zeit zu Zeit zu entfernen ist.
Der Rohstoff Stroh fällt verstärkt in ländlichen Gebieten an. Daher ist in diesen Gegenden die Verwendung von Strohpellets und speziellen Öfen ein effektives und umweltschonendes Geschäft.

Die Herstellung einer Tonne Strohpellets ungefähr ein Stromverbrauch von 150 kWh notwendig.

Strohpelletsanlagen
Strohpelletspresse
Nachwachsender Rohstoff
Fazit
Werbeagentur

Weitere Infos: Amerikanische Drahthaarkatze - Filter - Heilsteine - 80er Jahre